Ort der Woche: Seyðisfjöður

Die Reederei Smyril Line operiert seit mehr als 30 Jahren im Nordatlantik. Mit der Smyril Line können Sie den Spuren der Wikinger über den Nordatlantik folgen. M/S Norröna befährt die Route zwischen Dänemark und Seyðisfjöður in Ostisland mit einem Zwischenstop auf den Färöer Inseln. Die Fähre erreicht Seyðisfjöður einmal in der Woche das ganze Jahr hindurch.

Seyðisfjöður is ein wunderschöner Fjord, der durch eiszeitliche Gletscher geformt wurde. Es leben dort ungefähr 700 Einwohner, die sich traditionell ihren Lebensunterhalt durch den Fischfang verdienten. In den letzten Jahren hat der Tourismus stark an Bedeutung gewonnen. Seyðisfjöður ist seit dem 19. Jahrhundert ein bedeutender Handelsplatz mit einem natürlichen Hafen. Die wunderschönen, farbenfrohen Holzhäuser im norwegischen Stil stammen aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts und geben dem Ort einen einmaligen Charakter. Wanderwege entlang des Fjords und entlang dem Fjarðará River bieten herrliche Ausblicke.